Was, schon wieder ein Jahr rum? Der offenbar-Jahresrückblick 2018

Das zweite Jahr im offenbar haben wir es etwas ruhiger angehen lassen. Vor allem, was Veranstaltungen angeht. Jedoch waren wir damit nicht weniger erfolgreich. Das Team im offenbar ist größer geworden – und der Gedankenaustausch damit breiter. Auch 2019 werden wir uns wieder ein Stück weiter entwickeln, Neues wagen und Altbekanntes verfeinern. Wir freuen uns drauf! Aber hier zunächst ein kurzer Blick zurück auf ein richtig rundes Jahr – 2018.

Januar

Neue Coworker stoßen zum offenbar. Aus völlig unterschiedlichen Fachrichtungen. Im Coworking-Raum herrscht reger Betrieb und über Schreibtische und Werkbank hinweg wird viel diskutiert. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

 

Februar

Das offenbar Fotolab startet. Zum ersten Treffen der Fotogruppe kommen viele Interessierte. Über das Jahr kristallisiert sich ein „harter Kern“ heraus. Neben dem Austausch über technische Details und eigene Fotoarbeiten liegt ein weiterer Schwerpunkt auf Fotospaziergängen, an denen jeder Interessierte teilnehmen kann. Offenbacher Stadtviertel, das Oktoberfest am Main oder eine ehemalige Maschinenfabrik in Bürgel sind die Ziele.

 

März

Zum Koffermarkt vor Ostern, den offenbar e.V. und die benachbarte Etagerie gemeinsam veranstalten, kommen viele Besucher. Die Aussteller verkaufen Handgemachtes in Kleinstauflage aus dem Koffer heraus.

 

 

April

Seinen ersten Geburtstag feiert das offenbar Ende April. Eine schöne Party, zu der neben Mitgliedern und Coworkern auch Freunde dazu kommen.

 

 

 

 

Juni

Zum ersten Mal präsentiert sich das offenbar beim Mainuferfest, dem Fest der Offenbacher Vereine. Der Stand auf der Kulturmei

le in der Herrstraße zieht viel Aufmerksamkeit auf sich. Zwei Tage, die uns und den Besuchern viel Spaß gemacht haben.

 

September

Ausgezeichnet läuft der Künstlermarkt auf dem Wilhelmsplatz. Der Stand von offenbar e.V. und Freunden macht den zweiten Platz beim jährlich vergebenen Preis unter allen Teilnehmern der Veranstaltung.

 

 

Oktober

Im offenbar trifft sich nun regelmäßig  ein Buchclub. Die Teilnehmer tauschen sich über einen Roman aus, den sie alle gelesen haben. Die Zahl der Mitglieder ist begrenzt. Derzeit gibt es leider keine freien Plätze.

Dezember

Zwei kleine Ausstellungen zeigt das offenbar bei „Bernard lädt ein“. Die Künstlerinnen Judith Ritter und Renate Vogl präsentieren Siebdruck-Arbeiten. Das offenbar Fotolab stellt sich mit seiner Schau unter dem Titel „OF 18“ vor. Den zahlreichen Besuchern, die beim Weihnachtsbummel bei uns Station machen, gefällt‘s.

Christina Dirlich

Christina Dirlich

Fotografie, Lomografie & Linoldruck
Christina Dirlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.