Christina Dirlich

Fotografie, Lomografie & Linoldruck

Als freie Mitarbeiterin in der Lokalredaktion einer Tageszeitung begann Christina Dirlich 1996 eigentlich, weil sie fotografieren wollte. Dort gab es nicht nur 20 DM für ein gedrucktes Foto, sondern auch eine Dunkelkammer und jede Menge Negativfilme, mit denen man so allerhand anfangen konnte.

Außerdem lernte sie dort, Texte zu den Bildern zu schreiben und stellte fest, dass Redakteurin der richtige Beruf für sie wäre. Die Leidenschaft für Fotos aber ließ sie nie wieder los. Noch heute fotografiert sie überwiegend mit analogen Kameras: einer Canon Spiegelreflex, aber auch mit den Lomo-Kameras Lomo LCA+, Super Sampler und der Mittelformat-Kamera Lubitel+. Christina Dirlich veröffentlicht unter dem Label kiosk royal.
Seit 2009 Beschäftigung mit Linoldruck. In dieser Technik sind zahlreiche Drucke von Lieblingswörtern entstanden, die Grundlage für Postkarten sind. Jedes Stück ein Unikat. Seit 2016 erscheinen zudem Postkarten von ausgewählten Fotomotiven, vor allem von Lomos.

Christina Dirlich, Jahrgang 1978, ist Redakteurin bei C3, einer Agentur für Content Marketing. Studium der Theaterwissenschaft, Kommunikations- und Medienwissenschaft sowie Französistik an der Universität Leipzig. Später Volontariat und Politikredakteurin bei einer regionalen Tageszeitung. Seit 2007 lebt Christina Dirlich in Offenbach.

www.kioskroyal.wordpress.com