Offenbar-Rundgang, Teil 4: Entwickel Dich weiter!

Das offenbar bietet vielfältigen Raum für kreative Ideen. Ob Basteln, Zeichnen oder Schreiben – hier findet jeder den passenden Platz für das, was ihm im Kopf herumschwirrt. In einer kleinen Serie stellen wir Woche für Woche einen Bereich vor. Teil vier entführt uns in die Dunkelkammer.

Dunkel ist es – natürlich. Und auch ein wenig beengt. Maximal zu zweit passt man im offenbar in die Dunkelkammer. Hier können schwarz-weiß Filme entwickelt und Bilder vergrößert werden. Vom Vergrößerer über Maskenrahmen, lichtdichter Entwicklerdose bis zu Chemikalien und Papier ist bei uns alles vorhanden, was man braucht, um die Filme zu entwickeln und Schwarz-weiß-Fotos bis zu einem Format von 18x24cm abzuziehen. Coworker können die Dunkelkammer jederzeit nutzen und beteiligen sich an den Kosten für das Material. Externe Nutzer können sich für 15 Euro drei Stunden lang in der Dunkelkammer austoben.

Diesen Mittwoch, 21. 2. 18, startet um 20 Uhr das offenbar-Fotolab. Mitglieder der Gruppe von Foto-Begeisterten nutzen ebenfalls die Dunkelkammer. Aber nicht nur: Fotospaziergänge, Exkursionen zu Ausstellungen und Diskussionen über Arbeiten der Beteiligten sind geplant. Weitere Mitstreiter sind gerne willkommen. Einfach anmelden unter hallo@offenbar-offenbach.de

Christina Dirlich

Christina Dirlich

Fotografie, Lomografie & Linoldruck
Christina Dirlich

Letzte Artikel von Christina Dirlich (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.